Home

Roofers – On the Edge mit HUB Footwear

Eine ziemlich spannende Kooperation präsentiert HUB Footwear derzeit mit den beiden Russen Vadim Mahorov und Vitaliy Yakhnenko. Die beiden Fotografen sind darauf spezialisiert, Städte und Straßenschluchten aus sehr großen Höhen abzulichten. Das Ergebnis sind wirklich spektakuläre Aufnahmen.

Roofers-HUB-Footwear

Die beiden sind bereits seit Jahren in ihrer ganz eigenen Mission unterwegs und haben das Genre des „Roofing“ mehr oder weniger eigenhändig etabliert. Im Kern geht es darum, Städte aus Perspektiven auf Foto zu bannen, die für die meisten Menschen unerreichbar sind.
Konkret sind das besonders hohe Gebäude, exponierte Objekte oder auch Lastenkräne, die die beiden meist ohne Erlaubnis besteigen und von dort ihre spektakulären Aufnahmen machen. Das ist definitiv nichts für Leute, die nicht schwindelfrei sind.

Da all das ohne irgendwelche Sicherung und doppelte Böden geschieht, besteht tatsächlich echte Gefahr für die beiden Fotoextremisten. Auf dem nun lancierten Video von HUB Footwear ist sehr schön zu sehen, wie überaus schmal der Grat ist, auf dem sie wandeln. Da passt es dann gut ins Bild, wenn man ein paar anständige Sneaker sein Eigen nennen kann.

Ein Klick auf das obige Bild führt zum knapp siebenminütigen Youtube-Video.

Und was wohl keiner weiteren Erwähnung bedarf: Es gibt einen guten Grund, warum nicht jeder auf Dächern und Kränen herumturnen darf. Nicht nachmachen!

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS feed für Kommentare zu diesem Blogeintrag. TrackBack URL

Hinterlasse eine Nachricht